HOME

2007/2008
Südamerika

Reiseberichte

Mendoza – Buenos Aires

Junín de los Andes – Mendoza

Ushuaia (Argentinien) – Nationalpark Villarica (Chile)

Antarktis-Special

El Chaltén – Ushuaia, Feuerland

Península Valdés – El Chaltén (Nationalpark Los Glaciares)

Buenos Aires – Península Valdés

Salta – Buenos Aires

Arica – Paso de Sico (Grenzpass Chile/Argentinien) – Salta

Cusco – Tacna (Peru)

Titicacasee (Peru) – Cusco

La Paz – Nordyungas – Copacabana – Titicacasee

Samaipata – Sucre – Potosí – Uyuni – La Paz

Puerto Suarez – Samaipata (Bolivien)

Puerto Iguazú (Argentinien)/Ciudad del Este (Paraguay)/Foz de Iguacu – Corumbá(Brasilien)

Buenos Aires - Iguazú

Hamburg - Buenos Aires auf dem Seeweg

Hamburg - Buenos Aires auf dem Seeweg

Hamburg - Buenos Aires auf dem Seeweg

Informationen

Ausrüstung

Reiseroute

Galerien

Mendoza – Buenos Aires

Junín de los Andes – Mendoza

Ushuaia (Argentinien) – Pucon (Chile)

Antarktis-Special

El Chaltén – Ushuaia, Feuerland

Península Valdés – Nationalpark Los Glaciares

Buenos Aires – Península Valdés

Salta – Ciudad de Buenos Aires

Arica – Paso de Sico (Chile)

Cusco – Santa Rosa (Peru)

Juli (Peru) – Cusco

La Paz – Copacabana

Salar de Uyuni – La Paz

Sucre – Potosí – Uyuni

Sucre

Samaipata – Peña Colorada

Bonito – Samaipata

Iguazú – Bonito

San Ignacio – Iguazú

Buenos Aires – San Ignacio

Schiffsreise, Teil 3.2

Schiffsreise, Teil 3.1

Schiffsreise, Teil 2.2

Schiffsreise, Teil 2.1

Schiffsreise, Teil 1

Freunde

Freunde

ca. 71 Website-Besucher pro Tag, 162'172 Besucher total seit Update vom 6.September 2011

San Ignacio – Iguazú

7. – 12. Juni 2007

Sonnenuntergang über Paraguay

Die Paraguayer kommen mit den Ruderbooten über den Fluss zum einkaufen in San Ignacio

Das sind weder Orangen noch Mandarinen – diese Früchte werden als Zitronen gehandelt. Sie schmecken sauer und leicht parfümiert

Auf unserem Flug von El Dorado nach Iguazú fliegen wir über eine Landschaft die uns aufzeigt, weshalb viele Argentinier sich um die Zukunft sorgen. Zuviel Urwald wird gerodet und für die Holzwirtschaft genutzt. Die Plantagen sind aus der Luft deutlich sichtbar

Die Iguazú Wasserfälle mit dem 5Stern-Hotel auf brasilianischem Boden im Vordergrund

Landeanflug auf Iguazú…

…wir sind mit dem letzten Benzin über die Wasserfälle geflogen und müssen nachtanken

Bald wieder startklar. Es wird höchste Zeit, denn in zwanzig Minuten geht die Sonne unter und der Flug nach El Dorado dauert sogar noch etwas länger

Die Provinz Missiones ist sehr hügelig. Die Strassen sind hervorragend – und unsere Windschutzscheibe ist schmutzig…

Der Iguazú Nationalpark ist weitgehend Naturbelassen

Beeindruckende Wassermengen stürzen hinunter

An die Namen dieser beiden Wasserfälle können wir uns erinnern. Sie heissen „Dos Hermanas“ – zwei Schwestern

Urraca Común

Auf dem 1100 Meter langen Steg erreichen wir die „Garganta del Diablo“, die Teufelsschlucht. Auf der Plattform sind wir mittendrin, hören das Tosen und spüren die Gischt

Was wohl einmal aus dieser Raupe herausschlüpfen wird?

Das Dreiländereck: Argentinien, rechts Brasilien und links Paraguay mit Ciudad del Este im Hintergrund

Wozu der Rampenspiegel dienen kann,,,

© by Peter und Ruth Zaugg | Das Kopieren und/oder Weiterverwenden von Inhalten ist untersagt. | Website © 2017 by x1024.ch