HOME

2013/2014
Nordamerika

Reiseberichte

Las Cruces, New Mexico – Phoenix, Arizona, USA

Corpus Christi, Texas – Las Cruces, New Mexico, USA

Florida – Texas, USA

Florida, USA

Georgia (Küste) und Florida, USA

Washington D.C., Virginia, North und South Carolina, USA

Abstecher nach Churchill an der Hudson Bay, Kanada

New York State, New Jersey, Pennsylvania und Maryland, USA

Maine, New Hampshire und Vermont, USA

Nova Scotia, Prince Edward Island und New Brunswick, Kanada

Galerien

USA – New Mexico und Arizona

USA –Texas

USA – Florida bis Texas

USA – Florida

USA – Georgia und Florida

USA - Washington D.C., Virginia, North- & South Carolina

Kanada – Churchill, Manitoba

USA – New York State, New Jersey, Pennsylvania und Maryland

USA – Maine, New Hampshire, Vermont

Kanada

Freunde

Freunde

ca. 71 Website-Besucher pro Tag, 162'172 Besucher total seit Update vom 6.September 2011

Kanada – Churchill, Manitoba

26. – 30. Oktober 2013

Unsere nächste Reise bringt uns zurück in den Norden Kanadas

Bei wunderschönem Wetter starten wir das Abenteuer …

… und landen bei eisigen Temperaturen in Churchill, das man nur per Flug, Schiff oder Eisenbahn (zwei Tage ab Winnipeg) erreichen kann

Die heutzutage verwendete Bärenfalle sieht aus wie ein grosses Fass – damit werden Eisbären gefangen, die der Stadt zu nahe kommen und nicht vertrieben werden können

Das “Bärengefängnis” – hier werden momentan sieben Bären in Einzelkäfigen für jeweils 28 Tage eingesperrt

Im Wapusk Nationalpark Visitorcenter erfahren wir einiges über Flora und Fauna

Am Nachmittag durchforschen wir den kleinen Ort

Die jungen Schlittenhunde müssen sich bereits an die Kälte gewöhnen

Die für Churchill typischen Steingebilde – die Hudsonbay friert langsam zu

Kaum mit dem Tundra Buggy unterwegs sehen wir schon den ersten Eisbären

mir ist es sauwohl

Er schaut so friedlich aus und man möchte ihn knuddeln – in Wirklichkeit wäre ein solches Verhalten tödlich

Die Schneehühner sind im Sommer braun gesprenkelt und haben kaum Ähnlichkeit mit dem hier herumsitzenden fetten Federvieh

Schneehase

Er sitzt des Öfteren vor der Küche des Tundra Buggy Hotels und hofft auf etwas essbares – doch er hofft vergeblich, denn die Tiere werden strickte nicht gefüttert …

... deshalb zottelt er nach einer Weile wieder davon

Den nächsten Versuch startet er beim nachfolgenden Fahrzeug …

… wie man sieht, auch hier erfolglos

Das Kräftemessen ist nicht ernsthaft, so machen sich die Polarbären fit für die bald beginnende Jagdsaison

Um den Magen zu füllen und das Verdauungssystem in Gang zu halten fressen die Tiere etwas Seegras

Die Tundra Buggys sind für ca. 40 Personen gebaut – wir haben Glück, unsere Gruppe umfasst nur 20 Teilnehmer und wir haben ausgiebig Platz

Der riesige Schädel vermittelt uns einen Eindruck, wie gefährlich diese niedlich ausschauenden Tiere tatsächlich sind

Jeder Teilnehmer darf das Gefährt einmal kurz selber lenken

Das Eis in der Hudson Bay wird von Tag zu Tag dicker

Ein Traum ging in Erfüllung und mit Wehmut verlassen wir den einsamen Ort am Ende der Welt

© by Peter und Ruth Zaugg | Das Kopieren und/oder Weiterverwenden von Inhalten ist untersagt. | Website © 2017 by x1024.ch