HOME

2013/2014
Nordamerika

Reiseberichte

Las Cruces, New Mexico – Phoenix, Arizona, USA

Corpus Christi, Texas – Las Cruces, New Mexico, USA

Florida – Texas, USA

Florida, USA

Georgia (Küste) und Florida, USA

Washington D.C., Virginia, North und South Carolina, USA

Abstecher nach Churchill an der Hudson Bay, Kanada

New York State, New Jersey, Pennsylvania und Maryland, USA

Maine, New Hampshire und Vermont, USA

Nova Scotia, Prince Edward Island und New Brunswick, Kanada

Galerien

USA – New Mexico und Arizona

USA –Texas

USA – Florida bis Texas

USA – Florida

USA – Georgia und Florida

USA - Washington D.C., Virginia, North- & South Carolina

Kanada – Churchill, Manitoba

USA – New York State, New Jersey, Pennsylvania und Maryland

USA – Maine, New Hampshire, Vermont

Kanada

Freunde

Freunde

ca. 71 Website-Besucher pro Tag, 162'172 Besucher total seit Update vom 6.September 2011

USA –Texas

28. Januar - 15. Februar 2014

Das Alamo wurde 1744 erbaut und war ursprünglich eine spanische Missionsstation

Einer der Anziehungspunkte von San Antonio…

…der „Riverwalk“ mit hervorragenden Restaurants

Das Vietnam Veteranen Denkmal

“Tower of the Americas“

Aussicht vom Turm auf die Stadt San Antonio

La Villetta, das historische Künstlerviertel

Der “Riverwalk” liegt im Zentrum der Stadt

Die Touren auf dem Fluss sind sehr begehrt

Der Schutzheilige, nach dem die Stadt benannt wurde

Gerüstet für die Rodeo-Parade

Keiner zu klein um Cowboy zu sein

Die Parade zieht viele Zuschauer an

Die letztjährige Miss Rodeo Texas

Perfekt gestylt bis in die Fingerspitzen

Die Polizei von San Antonio vertraut auf ihre 6-Zylinder Honda Goldwing

Attraktion auf dem „Mercadillo“

die besterhaltene Mission südlich von San Antonio

Der Rad- und Gehweg führt, teilweise beidseitig, dem San Antonio River entlang und direkt am Campingplatz vorbei

Insgesamt sieben Dieselloks ziehen resp. stossen diese Komposition

Pecos River, auf dem Weg Richtung Westen

Interessante Gespräche mit anderen Reisevögeln am wärmenden Feuer

Die Wegweiser sind zwar rostig, aber äusserst robust und dauerhaft

Blick auf das Dörfchen Boquillas in Mexiko

Wir wandern, natürlich auf der Nordseite, dem Rio Grande entlang…

… die Südseite ist bereits mexikanisch

Wir geniessen die heissen Quellen am Rio Grande

Mexikaner versuchen an amerikanische Dollars zu gelangen. Dazu durchwaten sie am frühen Morgen den Fluss, stellen ihre Handarbeiten aus und ein Dose dazu und sammeln das ganze vor dem Eindunkeln wieder ein

Roadrunner - Rennkuckuck

Erinnerung an die Wanderung zum “Window” (Fenster)

Kurzer Besuch im Mexikanischen Dorf Boquillas

Die Kirche ist leider nur von aussen so schön, im Innern muss man sich fast fürchten, dass die Decke einstürzt

Steve, der Amerikaner, schliesst sich unserer Dorfführung durch Boquillas an

Das neue Spital des Dörfchens mit etwa 40 Familien

Auf der “Old Maverick Road” verlassen wir den Big Bend Nationalpark Richtung Norden

Kurvenreiche Strecke entlang dem Rio Grande über die Hügel im Big Bend Statepark

Elephant Rock

Marfa

Grenzkontroll-Patrulie

Fort Davis

San Solomon Springs im Balmorhea State Park – eine Oase mitten in der Wüste

Der natürliche Eingang zu den riesigen Karlsbad Höhlen

”Green Lake Room”

Die zwei grössten Stalagmiten dieser Höhlen

Im “Big Room” hätte sogar eine ganze Kirche platz

Das Chinesische Theater

Die mit 2687 Meter höchsten Berge von Texas

Hueco Tanks State Park

Felszeichnungen

Ab hier sind wir etwas länger in New Mexico

© by Peter und Ruth Zaugg | Das Kopieren und/oder Weiterverwenden von Inhalten ist untersagt. | Website © 2017 by x1024.ch