HOME

2015
USA/Kanada

Reiseberichte

Kanada – Ontario, Quebec, New Brunswick, Nova Scotia

USA - North- & South Dakota, Minnesota, Wisconsin, Michigan

KANADA – Yukon, BC, Alberta, Saskatchewan

USA – Alaska

South Lake Tahoe California, Oregon, Washington (USA) – British Columbia, Yukon (Kanada)

USA – Nevada, Kalifornien

Galerien

Kanada

USA – North- & South Dakota, Minnesota, Wisconsin, Michigan

KANADA – Yukon, B.C., Alberta, Saskatchewan

USA – Alaska’s Tierwelt

USA – Alaska

USA & KANADA

USA – Nevada, Kalifornien

Freunde

Freunde

ca. 71 Website-Besucher pro Tag, 161'878 Besucher total seit Update vom 6.September 2011

BEKANNTE UND FREUNDE

Auf der Küstenstrasse bei Paspébiac kommen uns Jochen und Witta mit einem in Missouri, USA, gebauten Unimog entgegen (globalXvehicles.com - Missouri). Jochen hat sich mit diesem Fahrzeug einen Traum erfüllt und ihre dreimonatige Testreise geht bald ihrem Ende entgegen

Harald und Gitti lernen wir an meinem Geburtstag kennen und wir feiern grad spontan zusammen. Wir reisen die nächsten Tage in die gleiche Richtung und treffen uns noch ein paar Mal für gemeinsame Wanderungen, die durch interessante Gespräche sehr kurzweilig werden

Anita, Luke und Aikin leben ebenfalls im französischsprachigen Kanada. Aikin spricht zwar lieber englisch, aber in der Schule wird zweisprachig unterrichtet. Wir finden heraus, dass er sehr wohl auch schweizerdeutsch versteht, aber sprechen mag er es nicht. Weil Anita aus den Philippinen stammt würde es uns nicht wundern, wenn das schlaue Kerlchen auch diese Sprache versteht

Michel und Lise empfangen uns herzlich und sie freuen sich, uns ihre Wahl-Heimat zu zeigen. Michel ist gebürtiger Westschweizer und er ist der Liebe wegen nach Montreal übergesiedelt. Wir haben die beiden auf unserer ersten Südamerika-Reise kennengelernt

In Washburn werden wir von unseren Campnachbarn Carolyn und Mike zur Grillparty eingeladen…

… inklusive wir beide sind es 13 Personen, Mary, Val und Mike, Linda (Camphost) und Jack, Nancy und Ubby, Denise und Keith

Diane ist Camphost-Aushilfe in Oacoma und seit 28 Jahren Poststellenleiterin in Chamberlain. Sie ist eine aufgestellte Frau und jederzeit für einen Schwatz zu haben

Tom (Lastwagenmechaniker, Bandleader) & Toni (Ehefrau, Krankenschwester und Band-Managerin) haben grosse Pläne mit ihrer Rockband „Black Thorn Elite“ von Oklahoma. Sie arbeiten fleissig in ihren Jobs als Lastwagenmechaniker und Krankenschwester und träumen vom grossen Durchbruch, nachdem sie in einem Wettbewerb mit neun Bands haushoch gewonnen haben

Fritz & Gisela (D) halten an, als wir beim Mittagessen sind in Buffalo. Sie sind seit zwei Jahren unterwegs, haben Neuseeland und Australien bereist und von da ihr Fahrzeug im Container nach Huston TX verschifft. Im Oktober werden sie ihr Wohnmobil wiederum im Container von Toronto nach Hause verfrachten

Tom (CH) und seine Frau Cheryl (AUS), die Swossis, sind mit ihren Fatbikes bei Schneegestöber am 1. April in Zürich gestartet. Sie reisen nach Neuseeland um sich dort niederzulassen. Auswanderung auf eine andere Art. https://fattracksnz.wordpress.com

Margrit und Jürg stoppen nach einer langen Tagesetappe in Moose Jaw, Saskatchewan. Sie sind drei Wochen unterwegs und werden in dieser Zeit einen Neffen in Winnipeg sowie eine alte Tante in Edmonton besuchen

Wir ziehen in Betracht, bei Diana und Dom vorbeizugehen, wissen aber nicht genau, wo sie wohnen. Als wir nur 100 km weit weg sind erreicht uns ihre Mail und wir sehen es als Wink des Schicksals sie auf ihrer neuen Ranch zu besuchen – statt nach Südosten schlagen wir halt nochmals den Weg nach Norden ein

Unsere Schweizer Freunde in Rocky, die 1990 aus einem Nachbardorf nach Kanada ausgewandert sind haben wir ein Jahr später in ihrer neuen Heimat kennen gelernt. Sie haben damals für einen guten Freund ein älteres Wohnmobil organisiert, an dem wir uns finanziell beteiligten, um es gleichermassen nutzen zu können. Dadurch haben wir die Familie und ihre Wahlheimat besser kennen gelernt und besuchen einander, wenn wir in der Nähe sind
Ganz herzlichen Dank für eure liebe Gastfreundschaft!!!

An der Tankstelle in Fort Nelson treffen wir Aluis & Barbara und trinken im Tim Horton’s einen Kaffee zusammen. Das Internet gewinnt aber bald die Oberhand und wir sind mehr beschäftigt mit E-Mails, Wetterbericht und Nachrichten, als mit persönlicher Kommunikation

Katie und Jim besitzen ein schönes Boot und sie laden uns zu einem Ausflug auf dem Swan Lake ein. Peter fährt alleine mit und sie haben zusammen Spass beim Wakeboarden

Betty und Beat stehen bereits beim Schilderwald in Watson Lake als wir ankommen. Wir treffen uns im nahen Statepark, wo wir zusammen mit Friederike und Gerry, einem deutsch/kanadischen Paar, grillen und feines Brot backen

Daniela Urs Fiiona Ladina und Maurin haben einen spannenden Kanutrip auf dem Stewart River hinter sich. Sie klopfen auf dem Walmart Parkplatz in Whitehorse an unsere Türe und überlassen uns eine Riesenmenge Esswaren und Getränke, weil sie schon morgen wieder nach Hause fliegen.
Hey, nochmals ganz herzlichen Dank für alles!!!

Anita und Roger (CH) mit ihrem Bucher Duro - www.nichtswieweg.ch - begegnen wir in Whitehorse beim Einkaufen und wir stellen uns für die Nacht gleich nebeneinander. Als wir gemütlich zusammensitzen, werden wir durch ein Klopfen unterbrochen und von Daniela und Urs (siehe oben) in ein Gespräch verwickelt. Wir wünschen Anita und Roger viel Freude auf ihrer grossen Reise nach Süden

Yves aus dem Bernbiet steht für viele Lang- und Kurzzeit-Reisende, die wir in Kanada und Alaska angetroffen haben. Es ist kaum ein Tag vergangen, an dem wir nicht mit irgendwem in Schweizerdeutsch irgendwelche Reiseerlebnisse ausgetauscht haben

Martha und Guido waren auf einer 180tägigen Reise mit Seabridge in Süd-/Zentralamerika bis zur USA-Grenze unterwegs und geniessen nun ihre Weiterreise, die noch lange nicht zu Ende ist. Sie stoppen für eine Nacht in Dawson City um ihre Vorräte aufzustocken, bevor sie auf dem Dempster Highway nach Inuvik fahren

Angie und Sven aus der Ostschweiz sind in Dawson City unsere Platznachbarn. Sie haben einen 4x4 Camper gemietet und bereisen Alaska/Kanada ganz gezielt stressfrei

Vic und Vicky aus Anchorage freuen sich am Matterhorn. Sie waren vor etwa drei Wochen in Zermatt und kriegen grad wieder Fernweh

Stephan und Elisabeth (CH) sind gemütlich unterwegs. Wir treffen sie in Anchorage und bekommen von ihnen ein paar interessante Tipps

Paul, Peter und Denise (CH) begegnen wir auf einem Aussichtspunkt vor Anchorage. Wir sind in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Paul hat vor, mit seinem Landi nach Südamerika zu reisen und wir machen ihn mit Esteban bekannt, der im gleichen Moment kurz bei uns stoppt

Chrys (GB) ist mit Fahrrad und Anhänger unterwegs. Als wir ihn während der Fahrt fragen, ob es ihm gut gehe und ob er etwas brauche erzählt er ganz kurz die Geschichte seiner Tour und wünscht zum Schluss noch schöne Weihnachten und ein gutes Neues Jahr, falls wir uns nicht mehr sehen…

Lorenz nimmt auf seinen Reisen oft Gäste mit und als wir ihn in Whitehorse kennen lernen ist gerade die fröhliche Silvia mit ihm unterwegs

Esteban aus Argentinien reist mit seiner 650er Einzylinder BMW. Wir treffen ihn ebenfalls in Dease Lake und er wundert sich, ob wir von der Motorradfahrerin eine E-Mail-Adresse haben – vielleicht treffen sich die beiden ja irgendwo

Judith aus Luzern ist mit ihrer 400er Suzuki ganz allein unterwegs. Wir begegnen ihr bei der Tankstelle in Dease Lake und bewundern ihren Mut. Sie ist vor einer Woche gestartet, nimmt es ziemlich locker und lässt ihr Ziel offen…

Mikel, Bill und Jeff aus Kalifornien sind mit ihren 1200er BMWs unterwegs. Sie kommen in Meziadin Jct am Abend auf einen kurzen Schwatz

Harry (Schwyz, CH) kommt in Smithers mit seinem Fahrrad an, und dieses ist sehr speziell: Es hat eine Nabenschaltung und besitzt statt einer Kette einen Zahnriemen. Harry reist ein halbes Jahr kreuz und quer durch den Westen Kanadas und lässt sich gerne von anderen Reisenden inspirieren

Bruno (CH) treffen wir in Smithers. Er ist ein geselliger Mensch und das ist nicht weiter erstaunlich, denn er spielt Schwyzerörgeli und es heisst ja nicht umsonst: Wo man singt da lass dich nieder - böse Menschen haben keine Lieder …..

Silvia und Franz (Schweizer in Canada) leben auf der Sunshine Ranch in Horsefly. Sie machen feine Würste und wir decken uns mit Bauernbratwürsten, Landjäger und Cervelats ein – so viel, dass wir beinahe ein Problem haben, alle aufzuessen bevor wir nach Alaska reisen

Marie-Therese besitzt ein schönes Anwesen in Horsefly. Sie verbringt hier mit ihrem Partner Peter die Sommerferien und nimmt jeweils verschiedene Gäste mit. Dieses Jahr sind es Mathilde und Charly, Sonja und Reto. Während ihrer Abwesenheit stehen Helene und Aldo mit ihrem Wohnmobil auf dem Gelände und im Winter kommt ein bis zwei Mal wöchentlich jemand vorbei um nach dem Rechten zu schauen

Bruno und Dora (Schweizer am Horselake in Canada) haben ein sehr hübsches Resort aufgebaut. Sie haben dieses vor fünfundzwanzig Jahren in einem desolaten Zustand gekauft und viel Arbeit investiert um es zu einem gemütlichen Ferienort zu machen, an den man gerne zurückkehrt

Kim und Raphael (Bern, CH) haben im Vorbeifahren unser Fahrzeug gesehen und
sagen uns nach dem Nachtessen hallo. Sie wollen den Banff-/Jasper-Nationalpark
besuchen, bevor sie weiter in den Norden

Monika und Stefan (Berner Oberland, CH) begegnen wir in Whistler, weil sie auf ihrem Mietfahrzeug ein Schweizerkreuz aufgeklebt haben. Sie haben noch reichlich Zeit auf ihrer Reise und planen ebenfalls in den Whistler Bergen mit der „Peak2Peak“ Gondelbahn zu fahren

Elvira und Markus (CH) wecken in uns das Interesse, in Whistler Mountain doch noch einen Tag zu verbringen und in die Berge zu gondeln

Inge und Britt aus Schweden begrüssen uns auf dem Capilano RV Park in Vancouver.
Sie kennen seit langem unsere Webseite und haben ihren Mercedes Sprinter/Bürstner
2009 nach Buenos Aires verschifft. Sie wollen ebenfalls nach Alaska reisen und wir
hoffen, einander noch öfter zu begegnen

Kathy und Wayne treffen wir in Bishop. Kathy erkennt sofort das Matterhorn auf unserem Wohnmobil und erzählt, sie sei schon mehrmals in Zermatt gewesen. Sie machen am Sonntag mit uns einen Ausflug nach Mammoth Lakes. Im Oktober fliegen sie wieder nach Europa und wir freuen uns, wenn sie uns mit ihren Freunden einen Besuch abstatten

Die Schweizer Brigitte und Kaspar haben unsere heutigen Nachbarn in Pahrump schon gestern kennen gelernt: John (ist gebürtiger Schweizer, war aber noch nie in seinem Heimatland und spricht kaum Schweizerdeutsch – kennt aber z.B. den Ausdruck „Wiibervouch“) mit seiner Frau Kathy, Linda und Jim. Wir animieren die beiden Paare, nächstes Jahr doch eine Europareise zu planen und uns zu besuchen

© by Peter und Ruth Zaugg | Das Kopieren und/oder Weiterverwenden von Inhalten ist untersagt. | Website © 2017 by x1024.ch