HOME

2016
Jahresrückblick

Reiseberichte

Rückblick 2016

Galerien

Kreuzfahrt Genua-Havanna und Kuba-Rundreise

Motorradreise Österreich-Deutschland

Radsportferien Zypern

Radsportreise in Thailand

ca. 71 Website-Besucher pro Tag, 161'878 Besucher total seit Update vom 6.September 2011

Rückblick 2016

Weil wir unsere Website über ein Jahr nicht mehr aktualisiert haben verfassen wir diesen kurzen Rückblick.

Im Januar verbringen wir in St. Moritz ein „luxuriöses“ Skiweekend – das Angebot war so verlockend, dass wir ausnahmsweise ein 5* Hotel gebucht haben. 3 Nächte inkl. Frühstück und 4 Tage Skipass für 640 CHF im Kempinski Hotel – wohlgemerkt für zwei Personen. Gemeinsam mit Maria und Hansjörg laufen wir Ski und stoppen dann noch für eine Nacht bei ihnen am Comersee, bevor wir leise nach Hause zurück säuseln.

Im Februar, März und April verbringt Peter Fahrradferien in Thailand und Mallorca, in die (Rad)sportferien nach Zypern fliegen wir gemeinsam.

Im März laden uns Maria und Hansjörg für ein paar Tage nach Adelboden zum Skilaufen ein.

Am 23. März verkaufen wir unser Wohnmobil und beenden damit unsere Reisen durch oft raue Landschaften. Am darauffolgenden Tag statten uns unsere lieben Hamburger Freunde auf ihrer Fahrt Richtung Sizilien einen Kurzbesuch ab.

Im April siedeln wir meine Mutter aufgrund ihrer fortschreitenden Demenz von zuhause ins Alters- und Pflegeheim um, weil die Belastung für meine jüngste Schwester untragbar wurde. Es zeigt sich, dass dieser Entscheid wichtig und richtig war, denn Mami wird fürsorglich betreut und fühlt sich sehr wohl.

Im Mai besuchen wir die “Abenteuer & Allrad” Messe in Bad Kissingen um unser neues 3,5 t Wohnmobil „Bimobil EX366“ Mercedes Sprinter 4x4 zu bestellen.

Im Juni starten wir zur alljährlichen Motorradreise mit unseren Freunden entlang der Deutsch-Österreichischen Grenze und der Tschechei nach Dresden und zurück durch den Schwarzwald. Dabei nutzen wir auch die Gelegenheit, unsere Reisefreunde Anni und Wolfgang am Traunsee auf einen kurzen Schwatz zu besuchen. Nach einem Kaffeehalt im Café Auszeit begleiteten Sie uns auf den Gmundnerberg, von wo aus wir die schöne Aussicht auf Gmunden, den Traunstein und den See geniessen dürfen. Das Wetter zeigt sich aber mehrheitlich von seiner eher garstigen Seite und einer unserer Freunde muss wegen eines gesundheitlichen Problems die Reise vorzeitig abbrechen, was unsere Stimmung natürlich etwas bedrückt. Wir sind aber froh, dass sich letztendlich alles zum Guten wandte.

Am 19. Juni findet in Aarau die Genusswanderung statt. Sie führt durch Gebiete, die ich als Kind oft auf Sonntagsspaziergängen besucht habe und es ist eine schöne Gelegenheit Peter und unseren Freunden die Region zu zeigen, in wo ich aufgewachsen bin.

Ende Juli besuchen wir das alljährlich von Bettina und Walter organisierte Heiligenstadt-Treffen und freuen uns über die Begegnung mit lieben Bekannten, die wir teilweise auch auf Reisen in fernen Ländern angetroffen hatten.

Anfangs August entschliessen wir uns, die von Reisebekannten aus Weiz (Österreich, nähe Graz) ausgeliehenen Bücher persönlich zurückzubringen und dies mit einer schönen Motorradreise über die Alpen zu verbinden. Der erste und der letzte Tag sind dann wettermässig tatsächlich der Hammer – die vier Tage dazwischen aber schlichtweg zum vergessen. Zum Glück haben unsere Freunde einen grossen Heizraum in dem wir unsere klatschnassen Klamotten zum Trocknen aufhängen dürfen. Trotz Regenkombi drang die Nässe nämlich teilweise bis auf die Haut durch.

Im August bekommen wir Besuch von unseren Reisefreunden Rita und Manfred mit ihrem grossen Action Mobil und wir verbringen ein paar unterhaltsame Tage zusammen.

Am 27. August heiratet der Sohn eines befreundeten Paares. Wir sind als Überraschungsgäste eingeladen und Peter darf das Brautpaar in unserem Auto chauffieren.

Anfangs September reisen wir mit drei Nachbars-Ehepaaren zum gemütlichen Wellness Wochenende in Meran. Auf dem Rückweg stoppen wir in Sta. Maria wo sich Peter mit drei Freunden trifft, die dann am nächsten Tag zusammen übers Stilfserjoch (2‘760 müM) radeln.

Ende September besucht uns Brad aus Sydney mit Maggie, seiner charmanten jungen Ehefrau aus Singapur. In der Schoggi Frey degustieren wir nach der virtuellen Führung durch die Schokoladefabrik feine Leckereien vom immer neu bestückten Fliessband. Am nächsten Tag reisen wir, verstärkt durch unsere Nachbarin Gaby, auf die malerische Rigi.

Am 9. Oktober reisen wir für ein vier Tage nach Berlin, besuchen verschiedene Museen und vor allem das BMW-Motorradwerk. Leider dürfen wir die Endmontagehalle nicht besichtigen, weil gerade ein neues Modell zusammengebaut wird, das dann zuerst der Presse vorgestellt werden soll.

Im November probieren wir etwas Neues aus: Wir unternehmen eine Kreuzfahrt von Genua (Italien) nach Havanna (Kuba). Schon bald stellen wir fest, dass das nicht wirklich unsere Welt ist, geniessen die Zeit auf dem Schiff aber trotzdem. Die anschliessende Rundreise durch Kuba mit Anita und René ist dann ebenfalls sehr speziell, denn am Freitag nach unserer Ankunft in Havanna stirbt Kubas „Comandante“ Fidel Castro und die Regierung verfügt eine neuntägige Staatstrauer. Aus diesem Grund darf keine Musik gespielt und kein Alkohol getrunken werden. Die normalerweise sehr fröhliche kubanische Lebensart fehlt deshalb gänzlich und viele Leute sind sehr traurig. In den Touristenhotels merkt man davon jedoch wenig und an den Badestränden geht das Leben fast so weiter als wäre nichts passiert. Weil wir aber meistens Privatunterkünfte wählen, erleben wir die Trauer etwas näher.

Am 12. Dezember übernehmen wir dann unser neu gebautes Wohnmobil und wenn alle bürokratischen Hürden überwunden und das Fahrzeug geprüft ist können wir wieder so reisen wie es uns beliebt – unabhängig und frei. Konkrete Reisepläne haben wir allerdings noch nicht geschmiedet.

Von März bis August hat Peter ca. 18 kg Gewicht abgenommen und bis Ende Jahr hat er gute 10‘000 km auf seinem Rennrad abgespult. Er ist also topfit.

Wir wünschen allen ein glückliches Neues Jahr 2017! Bleibt gesund und geniesst die Zeit, wo auch immer auf der Welt ihr euch gegenwärtig befindet.

© by Peter und Ruth Zaugg | Das Kopieren und/oder Weiterverwenden von Inhalten ist untersagt. | Website © 2017 by x1024.ch